Arztpraxis


akademische Lehrarztpraxis der Universität Tübingen


Dr. med. Jens A. Steinat

Facharzt für Allgemeinmedizin,

Notfallmedizin, Akupunktur, Gesundheitsförderung und Prävention (cmi)

Dr. med. Daniela Steinat

Fachärztin für Allgemeinmedizin

(angestellte Ärztin)

 

Schlossstr. 11

71570 Oppenweiler

 

Tel.: 07191/44247

Fax: 07191/45087

 

e-mail: oppenweiler@arztpraxis-dr-steinat.de

 

Barcode für Ihr Smartphone

Aktuelles

 

 

 

Seit dem 01.04.2011 sind Langzeitblutdruckmessungen und Messungen des Quick-Wertes vor Ort in der Praxis oder auch mobil beim Hausbesuch möglich.

 

Zudem stehen in der Praxis zwei hochwertige Ultraschallgeräte der Firma General Electric zur Verfügung. Ich biete die Ultraschalldiagnostik des Bauchraumes, der Schilddrüse und ausgewählte Gefäßuntersuchungen an.

 

Laborbefunde werden telefonisch jeweils am Ende der Sprechstunde (Ausnahme Notfälle) mitgeteilt, hierfür wird ein Rückrufbuch geführt (Rückruf auf Mobiltelefon nur im Notfall), alternativ erfolgt auch eine Befundmitteilung und Beratung jeweils Samstag morgens. Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind telefonische Auskünfte nur nach vorheriger Legitimation möglich.

 

Ab sofort steht für das Hautkrebsscreening ein Dermatoskop zur Verfügung, auf Wunsch kann als Selbstzahlerleistung eine dermatoskopische (mit einer hochauflösenden Lupe) Untersuchung jedes Leberfleckes durchgeführt werden, Privatkassen erstatten die Kosten.

 

Rezeptbestellungen:

 

Wir machen auf Rezepten kein "Aut-idem-Kreuz". Dies hat für Sie den Vorteil, daß es gegebenenfalls rabattierte Medikamente gibt, die von der gesetzlichen Zuzahlung befreit sind. Alle Medikamente entsprechen den hohen Qualitätsansprüchen und enthalten den gleichen Wirkstoff.

Sollten Sie ihr Medikament immer von der gleichen Firma wünschen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Einige Medikamentengruppen sollten immer von der gleichen Firma sein, in diesen Fällen werden von uns automatisch die "Aut-idem-Kreuze" gemacht (z.B. bei Schilddrüsentabletten). Sollten Probleme auftreten, so bitten wir Sie, dies uns umgehend mitzuteilen.

 

 

Wir haben seit November 2014 die Möglichkeit, bei Hausbesuchen eine sonografische Untersuchung durchführen zu können. Dafür haben wir uns ein tragbares Ultraschallgerät angeschafft.